Zum Inhalt springen Überspringen auf die linke Seitenleiste Zur Fußzeile springen

Vorhang auf – in Schwörbetz wäd Deadä gschbilld! Unglaublich?

Diese Veranstaltung ist beendet

Liebe Leser unserer Homepage und Theater-Fans.

Die Theatergruppe Schwürbitz lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Im vergangenen Jahr hatte man keine Chance das Herbsttheater auf die Bühne zu bringen. Und auch in diesem Jahr lag die Pandemie wie ein schwarzer Schatten über den Aktivitäten. Doch was tun, wenn man weiß, dass der Bühnenbau höchstwahrscheinlich umsonst, keine Zuschauer eingeladen werden können und somit ein „Theater“ wie man es bisher kannte, unmöglich erscheint? Man zeichnet ein kleines Stückchen auf und „versorgt“ die Fans auf digitalem Wege. Das Stück wird „Die Wunderspritze“ heißen, doch wo sollen wir spielen?

Wir entschieden uns, für den neuen Saal bei Freund und Wirt Rainer Wich. Er bietet mit seiner „Naturkulisse“ im „unteren Fischer“ – „Zum Stern“, was wir in diesen Zeiten brauchen. Eine Bühne, die nicht gebaut werden muss, einen Saal der von jetzt auf gleich hergerichtet und zurückgebaut sein kann und eine Möglichkeit der Verpflegung. Auf diese haben wir allerdings verzichtet, weil nun doch kein noch so kleines Publikum zugelassen war. Auf den „letzten Drücker“ am 1. Advent nahmen wir das Stückchen auf und werden es am 4. Advent um 18.00 Uhr zur Verfügung stellen. Weil unser Kamerateamchef Elmar zu Recht, dieses Werk nicht auf „youtube“ geben möchte, kann die Aufnahme exclusiv auf schwuerbitz.de angesehen werden. Wir empfehlen sich im Kreise der Familie in Reih und Glied hinzusetzen, für heiße Wienerchen, Laugen- und Käsestangen zu sorgen, Getränke in nicht zu geringem Umfang bereit zu stellen und die Theatergruppe Schwürbitz anzusehen. Unser Motto, welches auf unserer Fahne verewigt ist, lautet „Bei uns ist immer Theater“. Sogar in solch unvorstellbaren Zeiten.

Und damit technisch auch wirklich alles klappt, müssen alle Theaterfans um 17.58 Uhr unseren „Schlachtruf“ schmettern: „Ein dreifaches Vorhang – AUF, Vorhang – AUF, Vorhang – AUF! sam

Dies sind einige „Eindrücke“ vom diesjährigen Theaterstück „Die Wunderspritze“. Freuen Sie sich drauf!