Zum Inhalt springen Überspringen auf die linke Seitenleiste Zur Fußzeile springen

Überraschender USA Besuch in der Schwürbitzer Herz-Jesu Kirche

Unerwarteter USA Besuch in der Herz-Jesu Kirche

Frühere Schwürbitzerin „Margot“ auf kurzem Heimatbesuch angetroffen

Schwürbitz

Für einen unerwarteten Überraschungsbesuch in der frisch sanierten Herz-Jesu Kirche sorgte am Freitag, 8. Oktober 2021, Nachmittag, die frühere Schwürbitzerin „Margot“ Maria Scheetz zusammen mit ihrem Ehemann Jim aus USA.

Zufällig war Pfarrgemeinderatsvorsitzender Horst Habermann im Kirchenbereich zugegen, als ein für ihn fremdes Fahrzeug mit Hamburger „HH-Kennzeichen“ (stellte sich dann als Mitfahrzeug heraus) auf dem Kirchenparkplatz vorfuhr und er gleich von den Fahrzeuginsassen mit seinem Namen angesprochen wurde. Nach Erkennung der amerikanischen Gäste („Margot“ ist als Maria Scheetz auch im Facebook mit einigen Schwürbitzern freundschaftlich verbunden und informiert sich sehr oft über die Geschehnisse in der Heimat) gab der Pfarrgemeinderatsvorsitzende zum freudigen Wiedersehen gleich eine Kirchenführung, wobei auch alte Erinnerungen aus der früheren Schwürbitzer Zeit ausgetauscht werden konnten. „Margot“ zeigte sich von Ihrer Heimatkirche, die nun im neuen Glanz erstrahlt, sehr angetan.

Gleich darauf wurden auch per Handy alte Bekannte angerufen. „Margot“ wird sich für einige Tage in der Heimat am Obermain mit ihrem Ehemann aufhalten, wobei auch Kurzbesuche bei Verwandten eingeplant sind.

„Margot“ grüßt somit alle Schwürbitzer, die sie noch gut kennen.

Text und Fotos Horst Habermann

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar