Zum Inhalt springen Überspringen auf die linke Seitenleiste Zur Fußzeile springen

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen bei der Freiwilligen Feuerwehr

Am vergangenen Freitag fand die verschobene Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwürbitz, pandemiebedingt, in der Schwürbitzer Turnhalle statt. In Ihrer Begrüßung freute sich die erste Vorsitzende Ingrid Funk über die Anwesenheit von drittem Bürgermeister Hubert Robisch sowie Kreisbrandmeister Tobias Winterbauer. Ihre Grüße galten dem verhinderten Ehrenkommandanten Rudolf Plötz. In ihrem Bericht kamen schöne Feste und Veranstaltungen vor, bis zum März 2020, wo plötzlich alles anders war. Deshalb kündigte die Vorsitzende an, dass wohl jeder Bericht sehr kurz ausfallen werde. Sie dankte für schöne Jahre in der Feuerwehr und kündigte an, nicht mehr zur Wahl zu Verfügung zu stehen. Ebenso kurz fiel dann auch der Bericht von Schriftführer Christopher Koschischek aus, der von der letzten Jahreshauptversammlung berichtete und den verstorbenen Bürgermeister Dirk Rosenbauer zittierte, der Stolz auf die Schwürbitzer Wehr gewesen ist. Von stark eingeschränkten Tätigkeiten berichtete Kommandant Marcel Heine. „Keine Übung, kein Lehrgang, nicht einmal die Einsätze liefen normal ab.“, so der Kommandant. Besondere Vorsicht war geboten, bei allen Aktionen der Wehr, denn ein Totalausfall der Feuerwehr musste unbedingt verhindert werden. „Trotz der Vorschriften konnten gut 250 Stunden bei Gruppen- und Gemeinschaftsübungen geleistet werden.“ Zusammen mit den sieben Brandeinsätzen und zwei technischen Hilfeleistungen beliefen sich die geleisteten Stunden der Schwürbitzer Wehr auf immerhin 428,25. Der Kommandant dankte für den guten Zusammenhalt, die Unterstützung und das Durchhaltevermögen, in dieser schwierigen Zeit und stellte sich für weitere 6 Jahre als Kommandant zur Verfügung.

Die Jugendwartin der Schwürbitzer Laura Heid berichtete von 65 Stunden geleisteter Tätigkeit. Leider konnte die Jugendwerbung durch eine Veranstaltung, zu der bereits 85 Jugendliche eingeladen waren, nicht statt finden. Trotzdem konnten neue Jugendliche geworben werden und durch eine Aktion von Schriftführer Koschischek kamen 5 Kinder „aus dem Neubaugebiet“ bei den Feuerwehrkids dazu. Sechs neue Aktive konnten durch „Übertritte“ und Neuzugänge verzeichnet werden. Kassenwart Uwe Lindner berichtete von „kaum Bewegung“ in der Vereinskasse. Der Kassenbestand sei solide. Kassenwart und Vorstandschaft wurden auf Antrag entlastet. Dritter Bürgermeister Hubert Robisch ging in seiner Ansprache auf die Wichtigkeit der Feuerwehren ein. Trotz gutem Hochwasserschutz entlang des Mains konnte man kürzlich erleben, dass man bei entsprechenden Wetterereignissen, nie ganz sicher sein könne. Kommandant Heine kündigte an, dass die vorgesehenen Ehrungen am Florianstag 2022 nachgeholt werden. Kreisbrandmeister Tobias Winterbauer brachte Aktuelles aus dem Feuerwehrwesen zum Vortrag. Er wünschte der neuen Vorstandschaft viel Glück in ihren Entscheidungen und rief dazu auf, der Feuerwehr treu zu bleiben.

Hochoffiziell, durch den Wahlausschuß ausgewertet, wurde die Kommandantenwahl
KBM, erstmal eine Kommandantin Laura Heid, Kommandant
Marcel Heine und dritter Bürgermeister Hubert Robisch nach der Wahl

Die abschließende Neuwahl hatte folgendes Ergebnis: Erster Kommandant Marcel Heine, Zweite Kommandantin Laura Heid, Erster Vorsitzender des Feuerwehrvereins Ingo Aumüller, Zweiter Vorsitzender Stefan Bauer, Schriftführer bleibt Christopher Koschischek, Kassenwart Uwe Lindner, Kassenprüfer Frank Klemenz und Ingrid Funk. Als Beisitzer fungieren Jonas Heid, Tim Fischer und Gaby Lindner. Der neue Vorsitzende Ingo Aumüller dankte den bisherigen Chefinnen Ingrid Funk und Gaby Lindner recht herzlich. Aufgrund der Auflagen und dem ungewohnten Veranstaltungsort fiel das sonst gewohnte „gemütliche Beisammensein“ zum Abschluß der Versammlung nur sehr kurz aus. sam

Die neue Führungsmannschaft der Schwürbitzer Feuerwehr: Kreisbrandmeister Tobias Winterbauer, Beisitzer Jonas Heid, 2. Kommandantin Laura Heid, 2. Vorsitzender Stefan Bauer, 1. Vorsitzender Ingo Aumüller, Schriftführer Christopher Koschischek, 1. Kommandant Marcel Heine, Beisitzer Tim Fischer, Kassenwart Uwe Lindner, Beisitzerin Gaby Lindner und dritter Bürgermeister Hubert Robisch.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar